Tila Perlen von Miyuki sind viereckige Perle mit einer Größe von 5 x 5 mm. Das Besondere an diesen Perlen ist, dass sie über zwei Fädelöffnungen verfügen. Die Perlen eignen sich durch Ihre Form besonders gut für geometrisch inspirierte Muster. Noch größer wird die Bandbreite für Muster, wenn man die Tila Perlen mit Half Tila Perlen kombiniert. Diese sind die schmalere Version der Tilas, aber auch mit zwei Fädellöchern. Zusätzliche Kombinationsmöglichkeiten bekommst du durch die perfekt abgestimmten Metallelemente von Cymbal.
Die Fädelgrundtechnik für diese Armbänder ist immer gleich. Wir zeigen dir hier die Grundanleitung. Du kannst das Muster frei wählen und mit Cymbal-Elementen kombinieren.

Du kannst ein Armband von beliebiger Breite fädeln. Von einer Reihe bis hin zu fünf oder sogar sieben Reihen bist du vollkommen frei in deinem Design. In diesem Grundmuster zeigen wir die Fädelrichtung mit zwei Reihen Tila-Perlen. Am besten eignen sich die Fireline Fäden von Beadsmith oder die Wildfire Fäden von Beadalon. Du braucht zum Fädeln auf jeden Fall eine Perlnadel, damit du mit dem Faden sicher und einfach dürch die Fädellöcher fädeln kannst.

In der Grafik haben wir den Faden schwarz dargestellt, wenn du nach oben fädelst und grau wenn du mit dem gleichen Faden nach unten fädelst. Ziel ist es eine Spalte Tila Perlen mit der links daneben liegenden Spalte zu verbinden. Deshlab startest du in Spalte eins und fädelst dann in Spalte zwei direkt wieder herunter. Um die Verbindung abzuschließen fädelst du dann wieder in Spalte eins weiter hoch.

Im nächsten Schritt siehst du, wie eine weitere Spalte Perlen hinzugefügt wird. Das Prinzip ist immer gleich. Du kannst eine beliebige Anzahl von Spalten anfädeln. Die schwarzen Linien zeigen wieder den Faden, wenn du nach oben fädelst, die grauen Linien zeigen den gleichen Faden, wenn die Fädelrichtung nach unten zeigt.
Wenn du ein Armband fädelst ist es sinnvoll Cymbal Endstücke jeweils am Ende mit in das Armband einzufädeln. An die Endstücke kannst du ganz leicht jeden gewünschten Verschluss anbringen.
Wenn du einen Fingering fädelst verbindest du mit der gleichen Technik die beiden Ende der Perlen.

Hier findest du Anleitungen mit Materiallisten - alle Artikel mit einem Klick in den Warenkorb