Beach Loops

In dieser DIY Anleitung zeigen wir ihnen wie man Beach Loops macht. Die Haar- & Armbänder lassen sich auf vielartige Weise variieren.

Für einen Beach Loop, den man sowohl als Armband als auch als Haarband tragen kann, braucht Du ein Stück Lycra-Band, Länge 25 cm. Das Band kann zusätzlich mit einem Slider verziert werden. Zum Verschenken oder Verkaufen wir der fertige Beach Loop noch auf eine Schmuckkarte gezogen.

Zuerst wird der Slider auf das Lycra-Band gezogen. Es eignen sich alle Slider und Mini-Slider aus unserem Sortiment für die Beach Loops.

Das Band wird mit einem einfachen Knoten verschlossen

Den fertigen Beach Loop kannst Du jetzt noch auf die Schmuckkarte ziehen. In unserem Webshop haben wir eine Auswahl von Schmuckkarten mit Meer- und Strandmotiven!

 Beach Loops sind ein praktisches Accessoire. Wenn du mehrere Beach Loops im Set verkaufen oder verschenken möchtest, kann man die Loops auch mit einem Faden an der Karte befestigen.

Dazu wird in die Karte mit der Lochzange ein Loch gestanzt.

Durch das Loch wird ein kleines Stück Faden gezogen.

Danach werden die Beach Loops auf den Faden gezogen und der Faden mit einem einfachen Knoten verschlossen.

Du kannst die Beach Loops natürlich auch mit einem kleinen Stück Kugelkette und einem Kugelkettenverbinder an der Karte befestigen.