Drahtwickelkugeln kann man ganz einfach aus Modellierdraht selber formen. Der Draht ist in vielen Farben erhältlich, so können Sie die Kugeln auch in bunten Variationen herstellen.  In der Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Drahtwickelkugel selber herstellen und zu einem Ohrring weiterverarbeiten können.

1.) Für die Drahtkugelohrringe brauchen Sie Modellierdraht, einen Zahnstocher zum Aufwickeln, Kettelstifte, Ohrhaken und Gala Sweet Kugeln.

2.) Schneiden Sie von dem Modellierdraht ein 1 m langes Stück mit dem Seitenschneider ab. Beginnen Sie ein Drahtende um den Zahnstocher zu wickeln. Der Zahnstocher hilft Ihnen die Drahtkugel zu wickeln und dient als Platzhalter für das spätere Fädelloch.

3.) Formen Sie einen Bogen aus dem Draht und wickeln ihn weder um den Zahnstocher. Zwischen den beiden Drahtumwicklungen auf dem Zahnstocher sollten ca. 14 mm liegen.

4.) Arbeiten Sie weiter an dem Grundgerüst der Drahtkugel und bilden auf der gegenüberliegenden Seite des ersten Bogens einen weiteren Bogen. 

5.) Machen Sie insgesamt vier sich gegenüberliegende Bögen auf dem Zahnstocher.

6.) Beginnen Sie nun den Draht um das Grundgerüst zu wickeln. Langsam wird eine Kugelform erkennbar.

7.) Umwickeln Sie zwischendurch immer wieder auch die beiden späteren Fädellöcher auf dem Zahnstocher mit dem Draht.

8.) Wickeln Sie den Draht immer weiter auf bis nur noch ca. 1 cm übrig geblieben ist.

9.) Stecken Sie das kurze Drahtstück in die Drahtkugel und drücken ihn mit der Flachzange fest.

10.) Die Drahtkugel wird jetzt von dem Zahnstocher gezogen. Sie können die Kugel auch noch einmal von Hand zusammendrücken und nachformen. Sollte der Draht rund um das Fädelloch nicht ausreichend fest gewickelt sein, können Sie auch hier den Draht noch einmal mit der Flachzange zusammendrücken.

11.) Um die Drahtkugel zu einem Ohrring weiterzuverarbeiten, öffnen Sie die Öse eines Ösenstiftes und hängen ihn in der Drahtkugel ein.

12.) Fädeln Sie eine Gala Sweet Kugel auf den Stift auf.

13.) Biegen Sie den Stift zu einer Öse und umwickeln das untere Ende der Öse zwei Mal. Schneiden Sie den übrigen Stift ab. Hängen Sie die Öse in den geöffneten unteren Teil des Ohrhakens wieder ein und schließen ihn wieder. Fertigen Sie den zweiten Ohrring nach dem gleichen Muster.