Grundanleitung Glitzer Blume

Wie fädele ich eine Blume aus Perlen?

Eine Blume aus Perlen zu fädeln ist nicht schwer und verleiht vielen Schmuckstücken das besondere Etwas.

Die Blütenblätter bestehen aus 6 bis 7 Perlen und eine Perle bildet den Mittelpunkt. 
Ideal ist eine Perlengröße von ca. 4 mm für die Blütenblätter und von 4 oder 6 mm für den Mittelpunkt. Wenn du für die Mitte eine 4 mm große Perle wählst, reichen 6 Perlen für die Blütenblätter. Bei einer 6 mm großen Perlen brauchst du 7 Perlen.
Die Wirkung der Blume ist umso schöner, je größer der Kontrast der beiden Perlenfarben ist.

Je nach Schmuckstück kannst du verschiedene Fädelmaterialien benutzen: z. B. Beadalon Wilfire oder Illusion Cord (Beadalon Supplemax) Die Blume gelingt gut mit einem Fadendurchmesser von 0,25 mm. Die benötigst zusätzlich auch noch eine Perlnadel um gut arbeiten zu können.

Das Grundmuster ist immer gleich und in wenigen Schritten gefädelt:

1. Fädel 4 Perlen in der Farbe der Blütenbläter auf den Faden.

2. Ziehe jetzt die Perle für den Mittelpunkt der Blüte auf.

3. Fädel den Faden jetzt wieder durch die erste Perle des Blütenblattes und ziehe den Faden stramm. Die erste Hälfte der Perle legt sich so um den Mittelpunkt.

4. Nimm jetzt mit der Nadel die verbleibenden 2 bis 3 Perlen für die Blüte auf.

5. Gehe jetzt mit der Nadel durch die vierte Perle aus dem ersten Teil des Blütenkranzes.

6. Ziehe den Faden wieder stramm und die Blume ist geschlossen. Wenn du der Blume mehr Stablität geben möchstest kannst du den Faden noch einmal durch den kompletten äußeren Perlenkranz führen.

Die Blume sieht schön aus als einzige Blüte in einem schlichten Perlenarmband oder als ganzer Blumenstrauß für das Handgelenk, wenn du Blüte an Blüte fädelst.