So bunt und fröhlich – das können nur Katsukis sein. Katsukis sind Perlen aus Polymer Clay.
Die Perlen haben eine Scheibenform. Du kannst aus einer riesigen Anzahl schöner Farben auswählen. Katsukis eignen sich für Ketten und Armbänder. Besonders schön wirken sie in Kombination mit bunten Acryl- oder Metallperlen.

Dieses Werkzeug bauchst du für die bunten Katsuki Armbänder:

-Schere zum Abscheiden des bandes
-Maßband zum Abmessen des Bandes
-Klemme als Perlenstopper

Lege dir alle benötigten Materialien bereit.

Schneide dir für dein Armband ein mind. 25 cm langes Stück vom elastischen Silikonband ab. Fädle alle Perlen auf das Band. Lege die Enden des Bandes übereinander.

Mit einem doppelten Knoten kannst du das Armband nun verschließen. Zieh den Knoten vorsichtig, aber dennoch gut fest.

Schneide die überschüssigen Bänder ab.

Eine tolle Hilfe ist ein Perlenbrett. Das Brett hat eine Zentimeterangabe und eine Rille, in die du die Perlen legen kannst. So kannst du dein Armband vor dem Auffädeln gestalten. Dann hat es gleich die richtige Länge und Perlenreihenfolge.

Katsukiarmbänder mit elastischem Band selber machen