In dieser DIY Anleitung zeigen wir dir wie man sehr einfach einen Lederanhänger selbermachen kann.

So einfach machst du diesen einfachen Lederanhänger selber

Für einen einfachen Lederanhänger brauchst du folgendes Material: Lederrest, Lederfarbe, Binderinge, Ohrhänger oder Gliederkette und Kreppband.
Als Werkzeug brauchst du: Rollschneider, Lineal, Schneideunterlage, Lochzange und Flachzange.

Die Vorlagen für Lederanhänger kannst du dir hier gratis herunterladen, ausdrucken und ausschneiden. 

Lade dir die Vorlage herunter und drucke Sie aus. Schneide die Form zuerst aus Papier aus und übertrage Sie dann auf das Lederstück.
Du Kannst an der Basis des Dreiecks zusätzlich die Mitte markieren. Dann hast du eine Hilfspunkt, wenn du später ein Loch in den Anhänger stanzt.

Lege dann das Lineal auf die Linie des Dreiecks und setzte das Rollmesser an. Achte darauf, dass die Klinge des Rollmesser zum Lineal zeigt. So erhälst du ein genaues Schneideergebnis.

Der erste Schnitt ist gemacht. Jetzt kannst du Schritt für Schritt die einzelnen Dreiecke ausschneiden.

Die Dreiecke sind jetzt ausgeschnitten und können weiterverarbeit werden.

Du kannst die Anhänger noch mit goldener Lederfarbe verzieren. Je nach Lederart solltest du das Lederstück erst noch mit Ledervorbereiter entfetten. Dann klebst du mit Kreppband den Bereich ab, der bemalt werden soll.

Trage jetzt die Lederfarbe auf dem Anhänger auf.

Lass die Lederfarbe gut trocknen.

Entferne den Klebestreifen von dem Lederanhänger.

Stanze in den oberen Bereich mit der Lochzange eine Öffnung für die spätere Aufhängung.

Die Öffnung ist nun ausgestanzt.

Bringe nun einen Bindering an dem Anhänger an.

Der Anhänger ist jetzt fertig für die Weiterverabeitung.

Du kannst mit Fischerhaken schicke geomtrische Ohrhänger aus den Lederanhänger machen. Er sieht aber auch als Kettenanhänger toll aus!