Mit Band und Buchstabenperlen kannst du schöne Anhänger gestalten. Diese sind nicht nur praktisch, sondern auch individuell:
Suche dir Bänder und Perlen in deinen Lieblingsfarben aus und fädle deinen Namen auf. Du kannst an den Anhänger sowohl an einem Karabiner oder Schlüsselringe befestigen. Jeder Anhänger wird so zu einem Unikat. Der Anhänger ist vielfältig einsetzbar: an einem Schlüsselband, Mäppchen, Koffer oder an deiner Jacke.

Diese Werkzeuge brauchst du für einen Anhänger:

  • Schere zum Abschneiden des Bandes
  • Lineal oder Maßband zum Abmessen des Bandes
  • Flachzange zum Befestigen eines Metallanhängers

Lege dir alle benötigten Materialien bereit.
Schneide dir zuerst ein ca. 20 cm langes Stück Band in deiner Lieblingsfarbe ab. Fädle das Band durch die Öse des Karabiners oder durch den Schlüsselring.

Befestige das Band mit einem Knoten oder beginne direkt die Perlen aufzufädeln. Wenn du alle Perlen aufgefädelt hast, verschließe den Anhänger mit einem Knoten. Schneide die überschüssigen Bandenden ab.

Zusätzlich kannst du deinen Anhänger mit einem Metallanhänger versehen. Dafür biegst du den Bindering mit der Zange auf und legst den Metallanhänger in den offenen Bindering.

Den Bindering hängst du in die Öse des Karabiners oder direkt an den Schlüsselring und biegst ihn wieder zusammen. Und schon ist dein Anhänger fertig!

1. Verwende Perlen mit einem großen Durchmesser, wenn du das Band doppelt durchfädeln möchtest.
2. Das Anbringen eines Metallanhängers mit einem Bindering ist optional und eher für ältere Kinder geeignet.
3. Nylonband franst aus und kann daher an den Enden mit einem Feuerzeug vorsichtig abgeflammt werden. Lass dir unbedingt von einem Erwachsenen helfen.

Schlüsselanhänger mit Buchstabenwürfeln selber machen