Makrameearmband machen

In dieser DIY Anleitung zeigen wir ihnen wie man ein Makrameearmband macht.

Teilen Sie das Band (ca. 2,5 m) in vier Stücke. Fädeln Sie durch jede Öse des Metallanhängers jeweils ein Band, bis das Band mittig am Metallanhänger ist. Fixieren Sie die Bandenden mit Tesafilm auf der Tischplatte. Die schwarzen Fäden nennt man die Trägerfäden. Auf diese werden die Knoten gemacht. Nehmen Sie ein weiteres Stück Band und schieben es unter den Metallanhänger.
Zum besseren Verständnis haben wir den Arbeitsfaden, der geknotet wird in zwei Farben dargestellt. So können Sie leichter nachvollziehen, wie das Band geknotet wird. Knoten Sie das Band mit einer einfachen Schlaufe an das fixierte Band (schwarz).
Nehmen Sie die rechte Seite des Bandes (pink) und führen es unter dem schwarzen Band durch.
Nehmen Sie die linke Seite des Bandes (blau) und legen es über das schwarze Band.
Machen Sie einen Knoten indem Sie das blaue Band auf der rechten Seite unter das rosa Band führen. Auf der linken Seite wird das pinke Band über das blaue geführt.
Ziehen Sie gleichzeitig an dem pinken und blauen Bandende, um den Knoten fest zu ziehen. Der Knoten muss so fest wie möglich zusammengezogen werden, damit man hinterher ein schön geknüpftes Band erhält.
Für den nächsten Knoten wird die Knüpfrichtung geändert. Das pinke Band liegt jetzt auf der linken Seite und wird unter dem schwarzen Band auf die rechte Seite zurückgeführt. Das blaue Band wird von der rechten auf die linke Seite über das schwarze Band geführt.
Die Bandenden werden jetzt wieder rechts und links durch die entstandene Schlaufe geführt.
Der Knoten muss wieder fest gezogen werden. Das pinke Band liegt jetzt wieder auf der rechten Seite. Für den nächsten Knoten wird wieder die Seite gewechselt und das Band von rechts beginnend unter das schwarze Band geführt.
Nach dem gleichen Schema wird jetzt Knoten für Knoten gemacht. Bei jedem Knoten wird die Seite gewechselt.
Je nach Handgelenkumfang und Länge des Armbandelementes wird ein ca. 4 – 6 cm langes Stück geknotet.
Wenn Sie ein Baumwollband benutzen, können Sie den jeweils letzten Knoten mit Klebstoff fixieren. Besonders gut eignet sich hierfür „Beadcord Glue“ mit dem man Textilien verkleben kann.
Lassen Sie den Klebstoff trocknen und schneiden die überstehenden Fäden ab. Das schwarze Band wird auf die gewünschte Länge gekürzt und mit einem Knoten verschlossen.
Die zweite Seite des Armbandes wird auf die gleiche Weise geknotet.
Jetzt kann das Armband ebenfalls mit Makramee-Knoten verschlossen werden. Dafür werden zunächst die beiden Armbandenden parallel zueinander gelegt.
In der Mitte des Armbandes wird erneut ein Stück Band angeknotet. Wir haben das Band hier wieder zweifarbig dargestellt.
Knoten Sie um die Enden des Armbandes das neue Band mit mehreren Makramee-Knoten.
Fixieren Sie die letzten Knoten wieder mit Kleber und schneiden das überschüssige Band ab. Der Makramee-Verschluss ist beweglich. Um das Armband anzuziehen können Sie den Durchmesser des Armbandes vergrößern. Um das Armband fest um das Handgelenk zu tragen, können Sie an beiden Enden des Armbandes ziehen und es wieder enger machen.
Wir fördern Wirtschaft
Schleswig-Holstein. Der echte Norden.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

** Lieferzeiten gelten nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier