Angelus Lederfarbe

Angelus Lederfarbe ist die Kultmarke aus den USA. Sie überzeugt durch ihre riesige Bandbreite an satten Farbtönen und ist leicht zu verarbeiten.

Die Lederfarbe eignet sich zum Einfärben und Bemalen von Glattleder. Neben Lederarmbändern und anderen Lederartikeln kannst du mit der Farbe auch Schuhe, Stiefel, Geldbörsen, Gürtel, Jacken und Taschen einfärben.

Die Angelus-Lederfarben gibt es in den Varianten Standard, Metallic für einen metallisch glänzenden Look und Pearlescent, angereichert mit Keramik-Kristallen, die Farbe besonders schön reflektieren. Alle Farben werden in einer Kunststoffflasche mit Schraubverschluss geliefert. Im Deckel befindet sich ein intergrierter Pinsel mit dem man die Farbe leicht auftragen kann.

Neben der hochwertigen Lederfarbe bietet Angelus natürlich auch  Vorbereiter und Finisher an, um die Farbe bestmöglich aufzutragen und für eine lange Haltbarkeit zu sorgen.

Morello Lederfarbe

Morello Lederfarbe ist eine wasserfeste und abriebfeste Lederfarbe für Glattleder.
Leder einzufärben und zu bemalen ist nicht schwer. Wichtig ist, dass du vor dem Färben das Leder gründlich reinigst. Bei fabrikneuem Leder ist es wichtig Reste von Fett oder Oberflächenbehandlung zu entfernen. Bei bereits benutztem Leder von z.B. Schuhen oder Taschen müssen auch eventuelle Verschmutzungen, Reste von Pflegemitteln, fetthaltigen Substanzen oder alte Farbreste entfernt werden. Wir empfehlen dafür den Entfärber von Morello zu benutzen. Dieser kann ebenso als Verdünner der Lederfarbe verwendet werden.

Nachdem das Leder präpariert ist kann es eingefärbt werden. Die Farbe vor Gebrauch kräftig schütteln. Im Deckel des Schraubverschlusses befindet sich ein Pinsel. Damit kann dann die Farbe gleichmäßig auf das Leder aufgetragen werden. Bitte das Arbeitsumfeld gründlich vor Verunreinigungen durch Farbe schützen!

Die Farbe zieht nach dem Auftragen schnell ein. Die getrocknete Lederfarbe ist wasser- und abriebfest. Die Farbe kann später auch nicht einfach abblättern, da sie auch äußerst knickfest ist. Das Färben ändert weder die Form noch die Beschaffenheit des Leders.

Das Ergebnis der Lederfarbe ist am besten, wenn der neue Farbton etwas dunkler als der ursprüngliche Farbton des Leders ist. Mit der Lederfarbe von Morello hast du viele Möglichkeiten Leder zu gestalten. Bitte die Lederfarbe aber nur auf Glattleder anwenden!

Die Morello-Lederfarbe zum Färben von Glattleder ist in 40ml-Flaschen nebst Auftragspinsel in 14 Farbtönen erhältlich. Farbtöne sind: Pflegeweiß, Schwarz, Bordeaux, Granit, Dunkelblau, Wollweiß, Hellbraun, Dunkelbraun, Smaragd, Silber, Gold, Mittelbraun, Gelb und Beige.

Die Morello Lederfarbe wurde von einem deutschen Traditionsunternehmen ursprünglich zum Ein- und Umfärben von Schuhen entwickelt. Für diesen Zweck kannst du die Farbe natürlich auch verwenden!

Leder vorbereiten

Wenn du Leder mit Farbe einfärbst möchtest du, erwartest du, dass sie Farbe gleichmäßig und ohne Flecken in das Leder einzieht. Damit das passiert ist es wichtig, dass du das Leder vorbereitest.

Du kannst sowohl fabrikneue als auch gebrauchte Lederartikel bemalen und einfärben. Wichtig ist, dass der Gegenstand aus Glattleder besteht.

Sowohl die Firma Morello als auch die Firma Angelus bieten spezielle auf Ihre Farben abgestimmte Lösungsmittel zur Vorbereitung an.

Den Vorbereiter für die Lederfarbe gibst du am besten auf ein weiches Tuch und wischst damit die Lederoberfläche gründlich ab. Lass das Leder anschließend gut trocknen, bevor du anfängst das Leder zu bemalen.

Malfeld abkleben und Leder bemalen

Malfeld abkleben

Es ist gut den Arbeitstisch mit einer Folie oder einen dicken Schicht Papier zu bedecken, damit er nicht von Farbe beschmutzt wird.
Damit später auch nur dort Farbe landet wo du das möchtest, solltest du diese Flächen mit einem Klebestreifen abkleben. Achte darauf den Klebestreifen möglichst fest auf das Leder zu pressen, damit die Farbe nicht unter dem Klebestreifen hindurchlaufen kann.

Die Lederfarbe lässt sich leicht auf dem Leder verteilen. Bringe die Farbe jedoch möglichst dünn auf, damit sie gleichmäßig einziehen kann und später gleichmäßig trocknet! Bei Bedarf kannst du auch zwei Schichten Farbe auftragen. Vergiss nicht auch die Kanten des Leders mit einzufärben.

Sobald die Farbe vollständig getrocknet ist kannst du den Klebestreifen abziehen. Die Trocknungszeit der Lederfarbe hängt von Raumtemperatur, Lederdicke und Farbschicht ab. Plane aber mindestens eine Stunde ein.

Schlüsselanhänger aus Leder selber machen

Es gibt viele Möglichkeiten mit Lederfarbe und Glattleder kreativ zu werden. Hier findest du ein paar Ideen als Beispiele.

Der Klassiker sind Schlüsselanhänger aus Leder. Sie sind ein schönes Geschenk, ganz besonders wenn man sie individualisiert. Einen Schlüsselanhänger aus Leder kannst du ganz leicht selber machen. In unserem Beispiel haben wir uns von einem maritimen Thema inspirieren lassen. Die Schlüsselanhänger wurden von uns in der Farbe Marine von Morello Lederfarbe bemalt. Zusätzlich haben wir das Leder mit Prägestempeln, genannt Punzen, verziert. In unserem Shop findest du eine große Auswahl an Prägestempeln zu vielen verschiedenen Themen und Motiven.

Wir haben verschiedene DIY-Projekte für Lederschlüsselanhänger für sich vorbereitet. In unserem Shop findest du alle bemalten Lederschlüsselanhänger mit kompletten Materiallisten.

Lesezeichen aus Leder selber machen

Selbstgemachte Geschenke liegen im Trend. Wir wäre es dann mit einem individuellen Lesezeichen?
Wir haben in unserem Shop verschiedene Lederrohlinge unter anderem für Lesezeichen. Die Lesezeichen lassen sich auch ganz hervorragend mit Lederfarbe und Prägestempeln verzieren. Die Lesezeichen aus Leder bieten dir eine große Fläche für Gestaltung. So kannst du das Lesezeichen passend zum verschenkten Buch gestalten oder in der Lieblingsfarbe des Beschenkten. Lass dich von der großen Auswahl an Lederfarben und Stempeln inspirieren und gestalte dein individuelles Lesezeichen!

Untersetzer aus Leder selber machen

Eine ganz besondere Idee für dein Zuhause sind individuelle Untersetzer aus Leder. Sie sind praktisch und geben deinem Tisch eine persönliche Note. Je nach Anlass kannst du die Untersetzer aus Leder unterschiedlich gestalten.
Für einen festlich gedeckten Tisch sind Untersetzer in tollen Metallictönen eine gute Wahl. Du findest in unserem Shop Lederfarbe in verschiedenen schönen Metallictönen. So kannst du deinen Gästen ganz carmant „Cheers“ wünschen!
Aber auch auf deinem Schreibtisch macht sich ein individueller Untersetzer sehr gut. Der pinke Untersetzer mit dem Schriftzug „Have a break“ erinnert dich immer daran einmal eine kleine Pause bei der Arbeit einzulegen.

Lederbänder Prägen und Bemalen

Lederarmbänder

Natürlich eignet sich geprägtes und individuell bemaltes Leder auch ganz hervorragend für schönen Schmuck. In unserem Shop findest du Lederbänder in verschiedenen breiten und Farben. Wir empfehlen dir zuerst das Lederband in der gewünschten Farbe mit Lederfarbe zu bemalen. Im zweiten Schritt kannst du die Bänder auch noch mit schönen Prägestempeln zusätzlich verzieren. Das fertige Band musst du nur noch in einen Magnetverschluss kleben und das individuelle Lederarmband ist fertig. Natürlich kannst du das Lederband auch noch zusätzlich mit Sliderperlen verzieren.

Tipp Prägestempel: Die Anschaffung von Prägestempeln ist nicht ganz billig aber eine lohnende Investition, da du sie für viele verschiedene DIY-Projekte benutzen kannst. Die Prägestempel in unserem Shop kannst du sowohl für Metall als auch Leder benutzen. Wenn du die Stempel für verschiedene Materialien benutzt achte darauf, dass sie immer sauber sind. Wenn du zuerst Metall gestempelt hast, können sich noch leichte Spuren auf dem Prägestempel befinden. Wenn du den Stempel dann gleich im Anschluss für Leder benutzt, können sich im geprägten Leder dunkel Stellen befinden, die nicht so hübsch aussehen!

Das könnte dich auch interessieren

Grundanleitung Schlüsselanhänger mit Lederfarbe und Nieten machen

Grundanleitung Schlüsselanhänger mit Lederfarbe und Prägestempeln machen

Alles für Leder DIY kaufen